Diskussion in Hunteburg über die Konsequenzen der Dümmersanierung

ScreenShot 392 Dümmer_ Schilfpolder keine Lösung - Lokale Nachrichten, Bilder und mehr aus und für Hunteburg _ noz.de - Google Chrome 20130621172908In den letzten Tagen hat es in Hunteburg & Bohmte Diskussion über die Dümmersanierung gegeben. Und zwar von Seiten des Landvolkes und von Bündnis90 / Die Grünen.

Das das Landvolk die aktuellen geplanten Konzepte zur Dümmersanierung ablehnt und „vor einseitigen Schuldzuweisungen in Richtung Landwirtschaft warnt“, verwundert nicht.
Auch werden hier die Ergebnisse aus dem Versuchpolder negiert und betont, das unklar ist ob alles klappt aber Millionen Euro verbaut werden.
Artikel zum Landvolkes Hunteburg  unter dem Titel: „Dümmer: Weiter Diskussionen um Schilfpolder“ in der NOZ.

Erwähnenswerter ist dagegen der Bericht von der Diskussionsveranstaltung von Bündnis 90/Die Grünen auf der der Referent der der grünen Landtagsfraktion für die Themen Landwirtschaft, Umwelt- und Verbraucherschutz,  Josef Voß sprach.
In der Diskussion zum Schilfpolder stellten die Vertreter des „Landvolkes“ das der Polder die Probleme am Dümmer nicht lösen würde.
Etwas erschreckend war die Aussage der Grünen dazu: „In diesem Punkt sind wir uns mit dem Landvolk einig“, stimmten die Vertreter der Grünen zu.“
Artikel zur Veranstaltung von Bündnis90 / Die Grünen in der NOZ.

Über Thomas Bunte

Thomas Bunte ist freiberuflicher Projektleiter und Web-Entwickler, aber vor allem überzeugter "Dümmeraner". Von Geburt an verbringt er die Wochenenden und weite Teile der Ferien am Dümmer!

Alle Beträge von Thomas Bunte anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.