Kreisblatt beschäftigt sich mit dem klaren Wasser

Die Situation mit dem sehr klaren Wasser aktuell beschäftigt viele Freunde des Dümmers. Ist das jetzt positiv für den See, oder nur ein Vorbote einer neuen Blaualgenplage im Sommer.

Die Kreiszeitung versuchte am 14.04. etwas Klarheit in die Frage zu bringen.

Hier der Artikel, der aber auch mehr Fragen offen lässt als beantwortet ==>

Schön ist aber die Nachricht, das das Dümmermuseum, gefördert über ein Prohekt der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (BDU) ein regelmäßig aktualisiertes Angebot zum Thema anbietet:

“ Der Sache weiter auf den Grund gehen können Interessierte an jedem Freitag zwischen 15 bis 17 Uhr. In dieser Zeit können sich die Museumsbesucher mit Unterstützung der Diplom-Landespflegerin Dorothee Wibbing ein eigenes Bild von der Wasserqualität im Dümmer machen.“

Über Thomas Bunte

Thomas Bunte ist freiberuflicher Projektleiter und Web-Entwickler, aber vor allem überzeugter "Dümmeraner". Von Geburt an verbringt er die Wochenenden und weite Teile der Ferien am Dümmer!

Alle Beträge von Thomas Bunte anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.