Notruf 110 – Auswärtige Segler solidarisieren sich!

Der Dümmer See war und ist auch immer wieder Austragungsort nationaler und internationaler Segelsport-Ereignisse. In die Ausrichtung von Internationalen Deutschen, Europa – und sogar Weltmeisterschaften, investieren viele Freiwillige Helfer der Clubs einen riesigen Aufwand und Unmengen  an Zeit.
Damit soll für die Segler vor Ort – gerade aus dem Jugendbereich – eine Vorbildfunktion und Anreiz für das Betreiben Ihres Sports gegeben werden, aber natürlich auch der umliegenden Region Bekanntheit und auch aktive Kaufkraft verschafft werden.
So fanden dieses Jahr am See 3 internationale Deutsche Meisterschaften ( Europe, Schwertzugvogel, Hobie Cat 16, eine Deutsche Bestenermittlung (Hobie Cat 14), eine internationale Deutsche Jugendmeisterschaft und als Höhepunkt die 50. Weltmeisterschaft der Vaurien mit Teilnehmern aus 10 Nationen.

Und all dies unter der Bedrückenden und für die Teilnehmer auch mit einem Blick und einer „Nase“ vollwahrnehmbaren Belastung durch die Blaualgen.

Hier ein“Notruf 110 “ einer aktiven auswärtigen Teilnehmerin der IDM der Europe im September: 

Notruf 110!! Der Dümmer droht zu sterben!

Trotz unsäglicher Umweltbedingungen haben wir die Internationale Deutsche Meisterschaft 2011 durchgezogen! Lutz Möller, 1.Vorsitzender der DEKV und Teilnehmer der Europe-Masters, berichtete bereits, doch möchte ich an dieser Stelle noch einige andere Aspekte beleuchten.

Vom 30.09. bis 03.10.2011 fand die Internationale Deutsche Meisterschaft der Europe-Klasse, sowie die Europe-Masters am Dümmer See beim SCD statt. Nachdem zwei der drei Wettfahrtstage wegen des noch allzu sommerlichen Wetters und mangels Wind „verwartet“ werden mussten und die einzige gestartete Wettfahrt wieder abgebrochen wurde, setzte man den Start für den dritten Tag auf 08:00. Die 86 Teilnehmer segelten nun bei Wind zwischen 2 und 4 Windstärken fünf Wettfahrten aus; die Deutsche Meisterschaft ist gesichert.
Das hohe Niveau des Feldes wurde neben dem beinahe kompletten deutschen WM-Team ergänzt durch WM-Teilnehmer aus Belgien, sowie durch vier Top-Segler aus Dänemark (u.a. der aktuelle Weltmeister Tobias Hemdorff, der Gewinner der Open Week 2011 Mathias Livbjerg, die Jugendeuropameisterin 2010 Anne-Line Lyngsö-Thomsen und den Segelmacher der Green-Sails Jorgen Holm). Nach einem anspruchsvollen Tag auf dem Wasser standen die Sieger der diesjährigen deutschen Meisterschaft, die gleichzeitig Qualifikationskriterium für die kommende WM ist, fest.
Obwohl Damen und Herren zusammen starteten, wurden sie getrennt gewertet: Bei den Damen siegte Janika Puls (LYC) vor Anne-Line Lyngsö-Thomsen (Dänemark) und Mareike Siefker (SVH), bei den Herren konnte sich Mathias Livbjerg (Dänemark) vor Tobias Hemdorff (Dänemark) und Sverre Reinke (WVBL) durchsetzen. Die Europe-Masters, für Damen ab 30 und Herren ab 35 Jahren, wurden von Juliane Hofmann (PSV) gewonnen.

Die IDM war bereits die zweite Europe-Meisterschaft in diesem Jahr beim Segler-Club-Dümmer. Erneut zeugte sie von bester Organisation und einer guten Wettfahrtleitung, leider jedoch auch von einem See, der inzwischen so weit verunreinigt ist, dass es nur noch bedingt Spaß macht, dort Wassersport zu betreiben.
Wer segelt schon gerne auf einem schlammig-grünen Wasser, in dem ab und zu ein toter Fisch am Boot vorbeischwimmt und dessen Gestank inzwischen schon das ganze Ufer eingenommen hat…..?

In Anbetracht dieser ökologischen Katastrophe sind die Leistungen des SCD-Teams umso höher zu bewerten. Wir Europe-Segler haben die Unterschriftenaktion der Wettfahrtgemeinschaft Dümmer an die Landesregierung in Hannover selbstverständlich unterstützt.

Wir hoffen gemeinsam mit den Segelfreunden und Anrainern des Dümmers, dass die Landesregierung nun endlich reagiert, damit ab 2012 allen Besuchern der Dümmer-Region eine halbwegs intakte Natur präsentiert werden kann. Dann können auch in Zukunft solche Regatten wir diese Meisterschaft stattfinden!

Lina Rixgens – GER 1652 – www.linarixgens.com

Das Orginal findet sich unter folgendem Link ==>>

Über Thomas Bunte

Thomas Bunte ist freiberuflicher Projektleiter und Web-Entwickler, aber vor allem überzeugter "Dümmeraner". Von Geburt an verbringt er die Wochenenden und weite Teile der Ferien am Dümmer!

Alle Beträge von Thomas Bunte anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.